Rohstoffe der Zukunft

Die Zukunft ist grün. Klimaschutz, Ökologiebewusstsein und ein hoher Anspruch an die Reinheit von Produkten prägen unsere Gesellschaft. Dies mündet in eine Nachfrage von wirtschaftlich, gesundheitlich und ökologisch sinnvollen Produkten.

Daher waren Ölsaaten noch nie so gefragt wie heute, denn in ihnen stecken wertvolle Rohstoffe für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche: pflanzliche Öle und Fette sowie eiweißreiche Ölschrote. Die Produktpalette aus Ölsaaten ist vielseitig:

Pflanzliche Öle und Fette aus Ölsaaten sind wichtige Bausteine für die menschliche Ernährung. Im Supermarkt sind sie in jedem dritten Lebensmittel, insgesamt in schätzungsweise 80 Prozent aller Produkte des täglichen Bedarfs enthalten. Den deutschen Ölmühlen obliegt deshalb eine besondere Verantwortung, wenn sie aus Raps, Sojabohnen und Sonnenblumensaat sowie anderen Früchten Öle und Fette gewinnen. Produkte aus Ölsaaten werden jedoch nicht nur im Lebensmittelbereich eingesetzt. Die Ölmühlen beliefern auch die chemische und pharmazeutische Industrie mit wertvollen Rohstoffen. Ölsaaten stellen eine natürlich nachwachsende Rohstoffquelle dar, aus der eine Vielzahl umweltgerechter Produkte hergestellt werden kann.

Darüber hinaus ist die Branche für die Landwirtschaft der Hauptlieferant von hochwertigen Eiweißfuttermitteln. Die deutschen Ölmühlen sind ein wichtiger und zukunftsträchtiger Wirtschaftszweig mit einem „grenzenlosen“ Engagement. An der Warenterminbörse in Chicago treffen weltweit Angebot und Nachfrage von Ölsaaten, Ölschroten und Ölen aufeinander. Die Preise, die hier verhandelt werden, bestimmen das globale Marktgeschehen.

Hierzulande verarbeiten die Ölmühlen sowohl heimische Ölsaaten als auch Ölsaaten, die in Ländern rund um den Globus erzeugt werden. Nur so kann die Branche den stetig steigenden Bedarf an innovativen Produkten aus Ölsaaten decken.

Vielfältig genutzt

Erzeugnisse der ölsaaten- verarbeitenden Unternehmen sind in 80 Prozent der Produkte des täglichen Bedarfes enthalten:

 

z. B. in Speiseöl

Margarine

Backwaren
Schokolade
Zahnpasta
Lippenstift
Massageöl
Rasiercreme

Seifen

Tenside
Lack/Farbe
Hydrauliköle

Schmieröle

Linoleumböden
Biokraftstoffe
Futtermitteln
etc.

Mehr zum Thema Ölsaaten und Pflanzenöle:

B. Matthäus , E. W. Münch (Hrsg.): Warenkunde Ölpflanzen/Pflanzenöle, 2009.