OVID Der Verband der ölsaatenverarbeitenden Industrie in Deutschland

OVID vertritt die Interessen der ölsaatenverarbeitenden und pflanzenölraffinierenden Unternehmen in Deutschland. Die im Verband organisierten Ölmühlen verarbeiten jährlich rund 10,4 Millionen Tonnen Ölsaaten, raffinieren 2,5 Millionen Tonnen Pfanzenöl und produzieren 6,5 Millionen Tonnen Ölschrote.

 

Aufgaben und Ziele

Schlüsselindustrie mit langer Tradition

Die ölsaatenverarbeitende Industrie ist integraler Bestandteil der deutschen Agrar- und Bioenergiewirtschaft sowie Lebens- und Futtermittelwirtschaft.


Von Raps über Sonnenblumen bis zu Soja und Lein: Die Verarbeitung von Ölsaaten zu vielfältigen Produkten des Alltags ist Kernaufgabe der traditionsreichen Ölmühlen. Mit großer Sorgfalt und höchsten Qualitätsstandards entstehen wertvolle Pflanzenöle als Grundnahrungsmittel aber auch Rohstoffe für Kosmetika, Waschmittel, Farben und Lacke.

Weitere Produkte der Ölsaatenverarbeitung sind Lecithine für die Lebensmittelwirtschaft sowie hochwertige Proteine für die Nutztierfütterung. Schließlich kommen Pflanzenöle auch auf Basis biologisch abbaubarer Schmiermittel für Maschinen in umweltsensiblen Bereichen wie der Forstwirtschaft oder bei Offshore-Windkraftanlagen zum Tragen. Ein wichtiges Standbein für die deutsche Ölmühlenwirtschaft ist zudem die Bereitstellung von Pflanzenölen zur Biodiesel-Erzeugung.

 

Unsere Mission

Substanz: Fundament unserer Arbeit

Als traditionsreiche Branche stehen die deutschen Ölmühlen für Erfahrung, aber auch für Innovationskraft beim Handel und der Verarbeitung von Ölpflanzen. Kompetenz und Verbindlichkeit bestimmen unser Handeln, das auf einem diplomatischen Grundverständnis basiert. Als Sprachrohr ist es das Ziel von OVID, zu einer aktiven, kontinuierlichen und positiven Präsenz der Ölmühlen-Branche in der Öffentlichkeit beizutragen.

Verantwortung: Basis für die Zukunft

Unsere Tradition und unser Anspruch an uns selbst verpflichten uns zu verantwortungsvollem Handeln, heute und in Zukunft. Das Eintreten für ethische Grundsätze und transparente Arbeitsprozesse ist Maßgabe für unsere Verbandsarbeit. Der Schutz von Gesundheit und Umwelt steht im Vordergrund unserer Positionen. Damit bieten wir unseren Mitgliedern und Dialogpartnern eine wichtige Orientierung, um sich zukünftigen Herausforderungen erfolgreich stellen zu können.